Im Internet gibt es viele interessante Stellen – man muss sie nur finden. Hilfreich sind zum Beispiel verschiedene Suchmaschine – sie durchforsten automatisch Jobbörsen. Angebote kleiner und mittlerer Firmen findet man unter arbeitsagentur.de.

Genau wie bei Postbewerbungen müssen Rechtschreibung und Grammatik korrekt sein. Zur Bewerbung gehören Anschreiben, Lebenslauf (mit Foto) und Zeugnisse. Am besten fügt man sie gebündelt als PDF-Datei an.

Seriöse Adresse und digitale Fotos

Kein Personalchef reagiert positiv auf eine E-Mail-Adresse wie „kuschelbär123…“. Legen Sie sich kostenlos eine Mail-Adresse mit Ihrem Vor- und Nachnamen an.

Als Bewerbungsfoto reicht heute kein einfaches Passbild mehr. Investieren Sie in ein Foto beim Profi (Kosten steuerlich absetzbar). Am besten lassen Sie sich das Foto für Online‑Bewerbungen auch auf CD brennen.